Landesmeisterschaften Berlin 2016

An den vergangenen Wochenenden fanden die Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen statt, die Sportler der Zehlendorfer Eichhörnchen konnten dabei in sämtlichen Altersklassen zahlreiche Platzierungen einfahren.

Einzelzeitfahren am 30.04.16

10. Platz Jugend U17 – Nils Andratschke

6. Platz Männer KT A/B/C – Jeremy Lendowski

11. Platz Männer KT A/B/C – Christopher Schulz

1. Platz Senioren 2 – Michael Kopf

6. Platz Senioren 3 – Joachim Paproth

9. Platz Senioren 3 – Peter Rüßmann

10. Platz Senioren 3 – Holger Dretzke

Straßenrennen 08.05.16

5. Platz Junioren U19 – Nicolas Brandt

6. Platz Junioren U19 – Tarik Haupt

8. Platz Männer KT A/B/C – Christopher Schulz

9. Platz Männer KT A/B/C – Jeremy Lendowski

2. Platz Senioren 2 – Christian Lamczyk

5. Platz Senioren 3 – Joachim Paproth

6. Platz Senioren 3 – Christian Schlemminger

7. Platz Senioren 3 – Thomas Kreutz

2. Platz Senioren 4 – Michael Ziege

Wir gratulieren allen Platzierten!

BRV Straßenwertung 2015

Nach 27 Rennterminen hat die BRV Straßenwertung 2015 einen sehr erfreulichen Endstand für die Zehlendorfer Eichhörnchen gefunden.

  • In der Klasse U19 konnten Christopher Schulz (2. Platz) und Jeremy Lendowski einen Doppelsieg herausfahren. Zusätzlich konnte sich Tarik Haupt einen 4. Platz sichern.
  • In der Klasse U17 konnte sich Marek Littkowski mit dem 4. Platz souverän platzieren.
  • Nils Andratschke erreichte in der Klasse U15 einen 8. Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten!

Weihnachtsfeier 11.12.2015

Am vergangenen Freitag fand wieder einmal unsere Weihnachtsfeier statt, diese wurde von unserem ersten Vorsitzenden Karsten Podlesch mit einem besonderen Dank an die Helfer bei unserer Eichhörnchen-Tour und unserem Rundstreckenrennen “Lichterfelde Steglitz” eröffnet. Außerdem wurden die Aktiven des Vereins geehrt. Besonders hervorzuheben ist Tarik Haupt, welcher für seine hervorragenden sportlichen Leistungen, dank unserem Sponsor Citec, mit einem Laufradsatz ausgerüstet werden konnte. Seine größten Erfolge waren dabei die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Cyclocross und ein 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Cyclocross.
Neben den Ehrungen ging es aber auch um ein leckeres Essen und nettes Beisammensein.

Offroadserie 2015

Die Crosssaison hat begonnen!

Die Berliner Offroadserie 2015 ist eine Rennserie für Jedermann mit Crossrad (in den Nachwuchsklassen auch Mountainbike entsprechend BDR-Ordnung zugelassen). Für die Schülerklassen U11 und U13 werden die Wettbewerbe als Crossläufe ausgetragen. Die Rennen finden auf Rundkursen von 2 bis 3 Kilometer Länge auf Forstwegen statt.

Anmeldung nur vor Ort an Start und Ziel ab 9:00 Uhr, keine Voranmeldung.

Die Serie ist eine Gemeinschaftsproduktion der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Offroad-Winterserie Berlin der Vereine BRC Zugvogel 1901 – Köpenicker Sportverein-Ajax – Marzahner Radsportclub Berlin ’94 – MTB Verein Berlin – RSV Werner Otto – SVg. Zehlendorfer Eichhörnchen – OSC Potsdam - 1. RSV Germania Gräben – Altes Kleiner Fahrradschuppen

Mehr Infos unter www.offroadserie.de.

Berliner Dreifacherfolg beim Deutschland-Cup in Hamburg-Horn

Beim Saisonauftakt am 04.10. in Hamburg Horn zeigten sich die drei Berliner Maximilian Möbis (BSV AdW), Poul Rudolph (Team Rad-Salon Mallorca) und Tarik Haupt (SVg. Zehlendorfer Eichhörnchen) in glänzender Verfassung. Sie dominierten die Konkurrenz, machten die Podiumsplätze allein unter sich aus und sorgten so für einen Dreifacherfolg der Hauptstädter.

Die drei fahren in dieser Saison nicht mehr in ihren Vereinsfarben, sondern im Trikot ihres gemeinsamen Teamsponsors ‘Rad-Salon Mallorca’.

Ergebnisse U 19

Platz Name Vorname Verein Team Details
1 Möbis Maximilian BSV AdW Berlin
2 Rudolph Poul Radteam Cöpenick
3 Haupt Tarik Svg. Zehlendorfer Eichhörnchen

Hallo meine lieben Eichhörnchen!

Ihr werdet Euch schon gewundert haben, das es mit den Ergebnissen nicht weiter geht. Bin leider zur Zeit gesundheitlich sehr angeschlagen. Wir sind nun mal Menschen und keine Maschinen.

Bis bald Euer Norbert

Marcel Bartsch und Christopher Ehlers

Zwei schwere Stürze verzögerten das Rennen

Lokalmatador Marcel Barth vom Team Spirit Erfurt gewann mit Schrittmacher Christian Dippel(Bielefeld) vor 1800 Zuschauern die Erfurter Steherpremiere im Andreasried um den NOVASIB-Preis über dreimal 25 Kilometer durch einen knappen Sieg im letzten Rennen. Zunächst war der 28-Jährige im ersten Lauf vor dem Deutschen Meistern Stefan Schäfer/Schrittmacher Peter Bäuerlein(beide Berlin) und Thomas Steger(Nürnberg)/Rene Aebi(Schweiz) erfolgreich.

Allerdings wurde dieses Rennen bei Halbzeit nach zwei schweren Stürzen der Berliner Marcel Bartsch und des erst 19-jährigen Christopher Ehlers, beide mussten mit Schlüsselbein und Schulterfrakturen ins Krankenhaus gebracht werden, für eine dreiviertel Stunden unterbrochen werden.

Danach erfolgte nach fliegendem Start die Restdistanz. Im zweiten Rennen mit nur noch sechs Gespannen verwies dann der starke Steger den Aachener Robert Retschke/Holger Ehnert(Chemnitz) und Barth auf die Plätze. Äußerst dramatisch verlief das letzte Rennen bei denen Schäfer und Steger nach einem harten Zweikampf beide die Rolle ihrer Schrittmacher verloren. Dies war die Chance für Barth der mit Retschke das bis dahin führende Duo überholte und mit einem zehn Runden langen Finalkampf die Fans zu Beifallsstürmen hinrissen. Die Gesamtwertung sah Barth mit 4 Punkten vor Retschke(8), Steger(8), Schäfer(10), Sascha Damrow(Team Bürstner Erfurt)/Thomas Baur(Singen/14) und Sebastian Körber/Frank Schwarz(beide Wendelstein/18) in Front.

Lieber Marcel, lieber Christopher!

So wie wir gehört haben sollt ihr am Dienstag nach Berlin transportiert werden,

wollen wir alle hoffen das es auch klappt.

Die Eichhörnchen wünschen Euch für Eure weitere Gesundheit nur das Beste vom

Besten, vor allem aber das alles wieder so wird wie es war. Wer Euch beide kennt,

der weiß auch das ihr kämpfen könnt.

In diesem Sinne alles Liebe, alles Gute

Eure Eichhörnchen



Velodrom – Bahntermine im April

01.04. / 02.04. / 03.04. / 04.04. / 06.04. / 07.04. / 08.04. / 09.04. / 27.04. / 28.04.2015 (alle Angaben ohne Gewähr)

29.04.2015  (geplanter Bahnpokal)

Trainingszeiten in Absprache mit B. Pavlicek, N. Flor oder M. Bartsch

Bitte informiert Euch rechtzeitig über eventuelle Änderungen, die Ihr hier nachlesen könnt!

Mit sportlichen Grüßen
Norbert und Bohumil

40. Int. Cottbuser Junioren-Etappenfahrt vom 10.-12.04.2015

Ein Blick voraus

R. 1.1: 4.10 Junioren U19 4 Rd. =77,2 km V245/15 Straßenrennen 10.04.2015
Start: 16:30 Uhr
MU19-06
Rd.länge: 19,3; Strecke: Drebkau, Auras, Rehnsdorf, Papproth, Steinitz, Drebkau; Ehreng.: Sonderbestimmungen ET, Preisgeld ET;
Bem.: 1. Etappe; ML-Besprechung findet am 10. April 2015 um 14.00 Uhr in der Gaststätte Bürgerhaus Kausche, An den Steinen 7, 03116 Drebkau OT Kausche statt.
R. 2.1: 4.10 Junioren U19 1 Rd. =11 km V150/10 Zeitfahren 11.04.2015
Start: 10:30 Uhr
MU19-06
Rd.länge: 11; Strecke: Drachhausen Feuerwache nach Fehrow und zurück; Ehreng.: Preisgeld ET Sonderbestimmungen;
Bem.: 2. Etappe 1. Halbetappe Start Bem.: nach den Mastern
R. 3.1: 4.10 Junioren U19 40 Rd. =60 km V185/12 Rundstreckenrennen 11.04.2015
Start: 16:30 Uhr
MU19-06
Rd.länge: 1,5; Strecke: Rund um das Waldhotel Cottbus, Krennwitzer Str.; Ehreng.: Sonderbestimmungen ET;
Bem.: 2. Etappe 2. Halbetappe Start Bem.: Start nach den Mastern
R. 4.1: 4.10 Junioren U19 5 Rd. =120 km V245/15 Straßenrennen 12.04.2015
Start: 10:10 Uhr
MU19-06
Rd.länge: 24; Strecke: wie R1; Ehreng.: Sonderbestimmungen ET;
Bem.: 3. Etappe Start Bem.: Dissen-Striesow-Fehrow-Drachhausen-Drehnow-Maiberg

Stellvertretend für die Zehlendorfer Eichhörnchen Juniorenfahrer

Jeremy Lendowski (62)  *  Christopher Schulz (64)  *  Bruno von Maydell (61)

Bahn-Sichtungsrennen des BDR in Frankfurt (Oder) vom 10.-12.04.2015

Ein Blick voraus

Stellvertretend für die Zehlendorfer Eichhörnchen Jugendfahrer Marek Litkowski